Dachdecker Notdienst in Recklinghausen und Umgebung

Foto Dachdecker Notdienst Recklinghausen zur Sturmschadenbeseitigung

Das eigene Haus zu schützen ist ein wesentliches Ziel

Denn wo fühlt man sich geborgener als im eigenem Heim?

Sollte es jedoch zu äußeren Einwirkungen wie Stürme und andere Unwetter führen, gilt es schnell eine Schadensabwehr durchzuführen, um noch weitere und größere Schäden zu verhindern.

Dachdecker Notdienst 02361 / 84 96 826

Wir als Dachdeckermeisterbetrieb in Recklinghausen stehen Ihnen im Notdienst über den Kreis Recklinghausen hinaus zur Verfügung.

Foto Dachdecker Notdienst Recklinghausen zur Sturmschadenbeseitigung

Rufen Sie uns unverzüglich an, um weitere Schritte zu besprechen und weitere Folgeschäden zu vermeiden!

Wichtige Infos für Unwetter-Lagen

Unwetter wie Kyrill haben gezeigt, dass es wichtig ist, möglichst vielen Hausbesitzern zu helfen. Von daher werden wir bei extremen flächendeckende Unwettern die Aufträge nach Prioritäten sortieren und im ersten Schritt schnelle Ersthilfe leisten. Die abschließenden Reparaturarbeiten an Haus und Dach werden danach in weiterer Absprache mit Ihnen durchgeführt.

Unsere Erfahrung hat gezeigt, dass dieses vorgehen im Sinne aller Kunden ist. Denn so können wir allen Betroffenen fachgerecht helfen.

Neue Rufnummern

Logo Dachdeckermeister Haase

WIR HABEN AB SOFORT NEUE RUFNUMMERN – UNTER DEN BISHER BEKANNTEN RUFNUMMERN SIND WIR NICHT ERREICHBAR.

Bitte berücksichtigen Sie die Änderung und denken Sie auch daran, in Ihrem Smartphone, Telefonbuch etc. die Rufnummern von uns zu ändern.

Unsere neuen Rufnummern lauten wie folgt:

Tel.: +49 (0) 2361 – 84 96 826
Fax: +49 (0) 2361 – 84 96 827

Die weiteren Kontaktdaten von uns haben sich nicht geändert und lauten weiterhin wie folgt:

weiterlesenNeue Rufnummern

Walmdach

Rotes Dach

Beim Walmdach sind die Giebelwände abgewinkelt. Je nach Anordnung der Abschrägungen; den so genannten Schmalseiten; unterscheidet man im Allgemeinen zwischen einem Krüppelwalmdach, Halbwalmdach und Fußwalmdach. Ist der Giebel im oberen Bereich in Richtung Dachfirst geknickt, ist es ein Krüppelwalmdach. Bei einem so genannten Halbwalmdach sind die Trauflinien deutlich höher als an den Längsseiten. Befinden sich die Schmalseiten in etwa auf Höhe der seitlichen Trauflinien, handelt es sich um ein Fußwalmdach. Am häufigsten wird das Walmdach als Pfettendach ausgeführt. Eine solche Konstruktion ist nicht nur, relativ gesehen, einfach umzusetzen, sondern auch sehr kostengünstig.

Wissenswertes Dacharten